TAG DER OFFENEN TÜR 2019

24.10.2019, von Hans-Christian Granaas (Realgymnasium)

SCHULEN DER WIENER SÄNGERKNABEN

für Buben und Mädchen
Volksschule – Realgymnasium – Oberstufenrealgymnasium

Freitag, 8. November 2019 von 13-17 Uhr   

                  


Schulbeginn des Schuljahres 2019/20

31.8.2019, von Hans-Christian Granaas (Oberstufe, Realgymnasium, Volksschule)

Liebe Schülerinnen und Schüler,
liebe Eltern,

Die letzten Tage der Sommerferien liegen vor uns.
Für die persönliche Zeitplanung hier jedoch ein paar Informationen zum Schulbeginn:

Montag, 2. September 2019

Volksschule

 8.30 Uhr    Ökumenische Feier zu Schulbeginn für VS, RG und ORG im MuTh am Augartenspitz
 9.00 Uhr    Begrüßung in den Klassen durch die KlassenlehrerInnen.
11:45 Uhr    Beginn des Internats für die Buben der beiden 4. Klassen

Realgymnasium

   8.30 Uhr    Ökumenische Feier zu Schulbeginn für VS, RG und ORG im MuTh am Augartenspitz
   9.15 Uhr     Klassenvorstandsstunde für alle Chöre
10.00 Uhr     Chorprobe und Halbinternat für Haydnchor und Mozartchor
11.00 Uhr      Chorprobe und Unterricht gemäß Stundenplan für Brucknerchor und Schubertchor

Oberstufenrealgymnasium

   8.30 Uhr   Ökumenische Feier zu Schulbeginn für VS, RG und ORG im MuTh am Augartenspitz
   9.15 Uhr    Klassrenvorstandsstunde
10.50 Uhr    Unterrichtsschluss für 6.-8. Klasse
11.00 Uhr    Chorprobe für 5. Klasse
14.30 Uhr    Eignungstest für ORG

Ab Dienstag, 3. September 2019 Unterricht gemäß Stundenplan (Vormittag und Nachmittag)

 


VORLESETAG

2.5.2019, von Melanie Matzer (Oberstufe, Realgymnasium)

Um die Lesemotivation an unserer Schule weiter zu fördern, nahmen wir am 28. März 2019 am Österreichischen Vorlesetag teil.
Diese Aktion soll dazu beitragen, dass Kindern und Jugendlichen wieder mehr und regelmäßig vorgelesen wird, um deren Bildungs- und Entwicklungschancen zu erhöhen: Denn Vorlesen hat erwiesenermaßen positive Auswirkungen – und es macht auch den Erwachsenen Spaß. (vgl. https://vorlesetag.eu/)
Dem Ideenreichtum waren keine Grenzen gesetzt: Dir. Granaas las den Sängerknaben vor, SchülerInnen präsentierten Texte in Deutsch, Englisch und ihren jeweiligen Muttersprachen, OberstufenschülerInnen lasen den Unterstufenschülern vor, LehrerInnen den SchülerInnen usw.
Das positive Echo auf die Teilnahme am Vorlesetag war derart überwältigend, dass wir im nächsten Jahr sicher wieder dabei sein werden!


Zirkus Zirkus

14.3.2019, von Andreas Pullmann (Oberstufe, Realgymnasium)

Jetzt kann man mit Recht sagen: Unser Schule ist ein Zirkus.
Dank der Unterstützung einiger Eltern konnten wir unser Schulequipment im Sportkustodiat um viele Geräte erweitern, um in Zukunft im Unterricht Kompetenzen wie die Schulung koordinativer Fähigkeiten oder des Gleichgewichts zu verbessern. Jonglieren, Menschenpyramiden bauen, Bewegen an und mit diversen wackeligen Geräten wird ab nun vermehrt im Unterricht Platz finden.
Eltern und Kollegen haben uns mehrere Einräder, Snakeboards, eine Slackline und Skateboards zur Verfügung gestellt. Besonderen Dank an Familie Hanten, die uns 6 neue Einräder gespendet hat.


TAG DER OFFENEN TÜR 2018

12.10.2018, von Hans-Christian Granaas (Realgymnasium)

SCHULEN DER WIENER SÄNGERKNABEN

für Buben und Mädchen
Volksschule – Realgymnasium – Oberstufenrealgymnasium

Freitag, 9. November 2018 von 13-17 Uhr   

                  


Die 4. Klasse am humDAY

9.10.2018, von Anne Pritchard-Smith (Realgymnasium)

Im Rahmen der Berufsorientierung besuchte die 4. Klasse am 4. Oktober im Rathaus die Messe der humanberuflichen Schulen Wiens. Nach einer kurzen Einführung absolvierten die Schüler einen kleinen Interessenstest und informierten sich anschließend über das Angebot der Schulen. In Miniworkshops konnten sie ihre praktischen Talente in den Bereichen Wirtschaft, Tourismus, Mode, Kunst und Soziales erproben. Auch für intensive Gespräche mit Lehrkräften und SchülerInnen blieb genug Zeit. Der Nachmittag eröffnete neue Perspektiven für den weiteren Bildungsweg nach der achten Schulstufe.


Back to school!

27.8.2018, von Hans-Christian Granaas (Realgymnasium)

Liebe Schülerinnen und Schüler,
liebe  Eltern,

der heiße Sommer neigt sich dem Ende zu und wir richten unseren Blick wieder auf das neue Schuljahr.
Wir hoffen, ihr hattet / Sie hatten einen schönen Sommer!

Hier die wichtigsten Daten für den Schulstart:

Montag, den 3. September 2018
Volksschule 1. bis 4. Klasse
8.30 Uhr Ökumenischer Gottesdienst im MuTh,
danach gehen wir gemeinsam in die Schule.
9.15 Uhr Klassenvorstandsstunde
Unterrichtsschluss um 9. 45 Uhr

Realgymnasium 1. bis 4. Klasse
8.30 Uhr Ökumenischer Gottesdienst im MuTh,
danach gehen wir gemeinsam in die Schule.
9.15 bis 10.50 Uhr Klassenvorstandsstunde,
11.00 bis 13.00 Uhr Chorprobe
13.00 bis 14.30 Uhr Mittagspause
14.30 bis 17.50 Uhr Unterricht gemäß Stundenplan

Oberstufenrealgymnasium 5. bis 8. Klasse
8.30 Uhr Ökumenischer Gottesdienst im MuTh,
danach gehen wir gemeinsam in die Schule.
9.15 bis 10.50 Uhr Klassenvorstandsstunde,
danach Unterrichtsschluss für 6. bis 8. Klasse.
Die 5. Klasse hat dann ihre erste Chorprobe (Unterrichtsschluss um 12.00 Uhr)

Ab Dienstag, den 4. September 2018 in allen Klassen Unterricht gemäß Stundenplan.

Wir freuen uns auf ein Wiedersehen und Kennenlernen!
Im Namen aller LehrerInnen und ErzieherInnen ein herzliches „Auf bald!“

Elisabeth Ondraschek                         Hans-Christian Granaas
Direktorin VS                                      Direktor RG und ORG


Konfirmation bei den Wiener Sängerknaben

9.5.2018, von Hans-Christian Granaas (Realgymnasium)

Am 14. April 2018 gab es zum ersten Mal eine evangelische Konfirmation bei den Wiener Sängerknaben. Heuer haben drei Schüler der Schule sich gemeinsam mit ihrem evangelischen Religionslehrer auf den Weg gemacht und zu ihrer Taufe JA gesagt. Die Konfirmation entspricht in der evangelischen Kirche der römisch-katholischen Firmung.

Der feierliche Gottesdienst fand im Salon des Augartenpalais statt. Musikalisch begleitet wurde er vom Haydnchor unter der Leitung von Kapellmeister Jimmy Chiang. Den Gottesdienst leiteten der Direktor der Schule Pfarrer MMag. Hans-Christian Granaas, der auch die Konfirmation vornahm, und Frau Religionslehrerin Elisabeth Lillich-Unger, die die drei Burschen schon in der Volksschule im Fach evangelische Religion unterrichtet hat.

Für Jannis, Tristan, Bastian, ihre Familien und uns alle wurde es ein wunderbares Fest.


Firmung der Wiener Sängerknaben am 21. April 2018

4.5.2018, von Michaela Zehentner (Realgymnasium)

Auf die Bühne gehen und die Stimme als Teil eines Chores erheben – ein Klacks, Alltag, fast schon banal für einen Wiener Sängerknaben. Alleine in den Vordergrund treten, den eigenen Namen nennen und sich zu etwas bekennen? Da zittern die Hände dann doch ein bisschen und nur ein Mal noch üben kann sicher nicht schaden bevor es wirklich losgeht.
Es ist also auch für einen Sängerknaben ein besonderes Ereignis, beim Sakrament der Heiligen Firmung im Mittelpunkt zu stehen. Umso beeindruckender ist es, dass 10 Wiener Sängerknaben den Mut gefunden haben, genau dies zu tun. Gemeinsam traten sie am 21. April 2018 in der Wiener Hofburgkapelle vor den Apostolischen Nuntius in Österreich, Erzbischof Peter Stephan Zurbriggen, sowie eine Gemeinde aus Familie und Freunden und bekannten ihren Glauben.
Eindruck hinterlassen haben sie dabei ganz eindeutig, mit ihren klaren, selbstbewussten Stimmen, sodass sie Nuntius Zurbriggen noch lange im Gedächtnis bleiben werden und das nicht nur, weil er zum letzten Mal eine Firmung mit den Wiener Sängerknaben gefeiert hat.
Wir wünschen ihm, aber natürlich vor allem auch unseren Neugefirmten, nur das Beste auf ihrem zukünftigen Weg.


Die vierte Klasse bei der L14

14.11.2017, von Sabine Mühlberger (Realgymnasium)

Mit 14 Jahren stehen Schüler vor der Frage: Was will ich weiter tun? Will ich weiter in die Schule gehen oder eine Lehre machen? Welche Schule ist eigentlich die richtige für mich? Welche Ausbildungsmöglichkeiten gibt es überhaupt?Am 9. November versuchten die Schüler der vierten Klasse Antworten auf diese Fragen bei der L14, der AK Bildungs- und Berufsinfomesse, zu finden. Dabei halfen Berufsinteressentests und Beratungen an über 30 Ständen zu Lehrberufen und weiterführenden Schulen, Entscheidungen zu treffen. An den „Probier’s hier“ Ständen konnten die Schüler praktische und handwerkliche Tätigkeiten vor Ort ausprobieren um herauszufinden, welche Tätigkeiten Spaß machen, mit welchem Material es Freude macht zu arbeiten oder was es Spannendes zu erforschen gibt.