Musikalisches Sommercamp der Wiener Sängerknaben am Wörthersee

18.2.2022, von Markus Semelliker (Chorleben, Musikkindergarten, Volksschule)
Die Wiener Sängerknaben laden zum Sommercamp am Wörthersee

Vom 25. Juli bis 6. August 2022 können singbegeisterte Buben der dritten Volksschulklasse für zwei Wochen hautnah erleben, wie es ist, ein Wiener Sängerknabe zu sein. Chorsingen, Stimmbildung und musikalische Spiele stehen dabei ebenso am Programm wie Fußball, Schwimmen und Streifzüge durch den hauseigenen Wald.

Die Ferienunterkunft in Sekirn befindet sich auf einem elf Hektar großen Areal und bietet alles, was das Knabenherz begehrt: Ein eigener Strand am See mit zwei Stegen, Ruderboote, ein großer Rasenplatz zum Fußballspielen und eine Minigolfanlage, ein Bach zum Dammbau sowie ein Grillplatz.

Im Haus gibt es großzügige Musikräume mit fünf Klavieren zum Üben und Begleiten – aber natürlich können die Kinder auch ihre eigenen Instrumente mitbringen. Denn täglich wird bis zu vier Stunden musiziert, gesungen und geprobt. Ob man schon Noten lesen kann oder nicht, spielt dabei keine Rolle.

Gerald Wirth, künstlerischer Leiter und Präsident der Wiener Sängerknaben, sowie Kirliant Cortes, Kapellmeister der Musikvolksschule der Wiener Sängerknaben, werden persönlich vor Ort sein und sich um die jungen Sänger kümmern. Unterstützt werden sie von einem ausgebildeten Pädagog*Innenteam, das sich neben Spiel und Spaß auch um alle andere Anliegen der Buben kümmert.

 

 

Information und Auskunft:
Sommercamp der Wiener Sängerknaben für Buben von 8 bis 9 Jahren

Termin: 25. Juli bis 6. August 2022 in Sekirn am Wörthersee

Preis: 280 Euro inkl. Bahntransfair Wien – Sekirn – Wien

Anmeldung und Information bei Dipl. Päd. Dir. Markus Semelliker

01/216 39 42/10 oder unter msemelliker@wsk.at

 


Uraufführung im MuTh – Schneewittchen und die sieben Zwerge

20.1.2016, von Markus Semelliker (Musikkindergarten, Realgymnasium, Volksschule)

Wer ist die Schönste im ganzen Land? Die Antwort auf diese Frage ist hinlänglich bekannt. Nicht so bekannt ist die Tatsache, dass Engelbert Humperdinck auch aus diesem Märchen – aus „Schneewittchen“ eine Oper machen wollte. Für die Taschenoper Wien hat der Komponist Wolfgang Mitterer die Fragmente jetzt zu einem neuen Musiktheater zusammengefasst – Uruafführung ist am Donnerstag im Muth in Wien. – verlautet die ORF-Homepage

Die Kinder der 3. Klasse unserer Volksschule sind an der Aufführung der Taschenoper beteiligt und proben seit Wochen ganz intensiv. Am Donnerstag, 21. Jänner 2016, ist die Premiere im MuTh. Ein Vorbeikommen zahlt sich aus!

 


Benefizkonzert zur Rettung der Buckoworgel der Piaristenbasilika Maria Treu

8.12.2015, von Markus Semelliker (Chorleben, Musikkindergarten, Oberstufe, Realgymnasium, Volksschule)

Am 3. Dezember 2015 trat unser Elevenchor unter der Leitung ihres Kapellmeisters Arnold Schlechter in der Piaristenbasilika Maria Treu in Wien Josefstadt im Rahmen eines Benefizkonzerts auf.

Die Kirche war bis auf den letzten Platz voll und die Kinder erfüllten mit ihren Stimmen den Kirchenraum. Es war eine ausgezeichnete Darbietung der Buben und Mädchen unserer beiden vierten Klassen. Ihr Kapellmeister bereitete die Kinder auf diesen Auftritt gewissenhaft, mit viel Liebe und Können vor. Die Lesungen von Prof. Tötschinger und das Orgelspiel des Organisten der Piaristenbasilika Maria Treu umrahmten den Auftritt der Kinder wunderbar. So genoss das Publikum einen schönen, heiteren und besinnlichen Adventabend.

Die Bezirksvorsteherin der Josefstadt, Frau Mag. Veronika Mickel-Göttfert, würdigte die ausgesprochen hervorragnede Leistung unserer Eleven und freut sich schon auf einen Besuch im Augartenpalais und weitere Klangkostproben unserer Kinder.

Hier nun einige Impressionen eines wundervollen Abends im Dienst einer guten Sache:

Eine Klangkostprobe der Kinder finden Sie unter diesem Link.


Adventmarkt im Stöckl

26.11.2015, von Markus Semelliker (Chorleben, Musikkindergarten, Oberstufe, Realgymnasium, Volksschule)

Am 27. November ist es wieder so weit!

Unserer alljährlicher Adventmarkt öffnet ab 12 Uhr wieder seine Pforten. Im Stöckl können Sie wunderbare weihnachtliche Handarbeiten erstehen. Das reichhaltige Buffet lädt zum Verweilen und Bummeln ein. Im Stöcklcafé bieten wir Ihnen die Gelegenheit zum Plaudern, Austausch von Erfahrungen und zum Treffen von Freunden.

Natürlich gibt es auch heuer wieder unsere wunderschönen Adventkränze, welche das LehrerInnenteam in liebevoller Handarbeit hergestellt haben.

Überzeugen Sie sich selbst und kommen Sie bei uns vorbei. Wir freuen auf Ihr Kommen und wünschen allen BesucherInnen einen stimmungsvollen Start in den Advent.

2

1