Musikalisches Sommercamp der Wiener Sängerknaben am Wörthersee

18.2.2022, von Markus Semelliker (Chorleben, Musikkindergarten, Volksschule)
Die Wiener Sängerknaben laden zum Sommercamp am Wörthersee

Vom 25. Juli bis 6. August 2022 können singbegeisterte Buben der dritten Volksschulklasse für zwei Wochen hautnah erleben, wie es ist, ein Wiener Sängerknabe zu sein. Chorsingen, Stimmbildung und musikalische Spiele stehen dabei ebenso am Programm wie Fußball, Schwimmen und Streifzüge durch den hauseigenen Wald.

Die Ferienunterkunft in Sekirn befindet sich auf einem elf Hektar großen Areal und bietet alles, was das Knabenherz begehrt: Ein eigener Strand am See mit zwei Stegen, Ruderboote, ein großer Rasenplatz zum Fußballspielen und eine Minigolfanlage, ein Bach zum Dammbau sowie ein Grillplatz.

Im Haus gibt es großzügige Musikräume mit fünf Klavieren zum Üben und Begleiten – aber natürlich können die Kinder auch ihre eigenen Instrumente mitbringen. Denn täglich wird bis zu vier Stunden musiziert, gesungen und geprobt. Ob man schon Noten lesen kann oder nicht, spielt dabei keine Rolle.

Gerald Wirth, künstlerischer Leiter und Präsident der Wiener Sängerknaben, sowie Kirliant Cortes, Kapellmeister der Musikvolksschule der Wiener Sängerknaben, werden persönlich vor Ort sein und sich um die jungen Sänger kümmern. Unterstützt werden sie von einem ausgebildeten Pädagog*Innenteam, das sich neben Spiel und Spaß auch um alle andere Anliegen der Buben kümmert.

 

 

Information und Auskunft:
Sommercamp der Wiener Sängerknaben für Buben von 8 bis 9 Jahren

Termin: 25. Juli bis 6. August 2022 in Sekirn am Wörthersee

Preis: 280 Euro inkl. Bahntransfair Wien – Sekirn – Wien

Anmeldung und Information bei Dipl. Päd. Dir. Markus Semelliker

01/216 39 42/10 oder unter msemelliker@wsk.at

 


Impressionen von der Abschiedsfeier für HR Dir. Blauensteiner, 26. Juni 2017

27.6.2017, von Markus Blauensteiner (Chorleben, Oberstufe, Realgymnasium)


Maturafeier 2017

22.6.2017, von Markus Blauensteiner (Chorleben, Oberstufe, Realgymnasium)

Am 21.Juni 2017 versammelte sich die Familie der Wiener Sängerknaben im MuTh um die Maturanten des heurigen Jahres zu verabschieden.

Die Feier wurde, wie schon mittlerweile Tradition, von den Wiener Sängerknaben und dem Chorus Juventus musikalisch umrahmt.

Nach Worten des Präsidenten, Prof. Wirth, des Direktors HR Blauensteiner und des Klassenvorstandes Prof. Kühberger überraschte ein Ensemble der Klasse mit einem ganz persönlich gestalteten „Dankeslied für den Klassenvorstand“.

 Der Abend klang, ebenfalls schon Tradition, mit der Bundes- und Europahymne aus!

 


Unser Administrator Prof. Kühberger wurde 50!

19.4.2017, von Markus Blauensteiner (Chorleben, Oberstufe, Realgymnasium)

Am 10. April 2017, genau in den Osterferien, feierte unser vielbeschäftigter Administrator, Prof. Klaus Kühberger, seinen 50. Geburtstag.

Das Kollegium nützte sofort die erste Gelegenheit nach den Ferien, also die heutige Konferenz, um dem Jubilar nachträglich zu gratulieren. Frau Prof. Lichtl backte eine sehenswerte Torte, sie ausnehmend gut schmeckte!

Um unsere Dienststellenobfrau Prof. Mühlberger-Köchelhuber zu zitieren:

„Auf die nächsten 50 Jahre!“

Alles Gute!


Das war der TAG DER OFFENEN TÜR

7.11.2016, von Markus Blauensteiner (Chorleben, Oberstufe, Realgymnasium, Volksschule)

Die Wiener Sängerknaben luden wieder zu Tag der offenen Tür am 11.11. um 14.00 Uhr .

Von Volksschule, Chor, Realgymnasium, Internat und Oberstufe konnte alles besichtigt und Fragen gestellt werden. Das Eröffnungs- und Schlusskonzert (im MuTh) bildeten den gesanglichen Rahmen.

_luk7106 _luk6823

Vielen Dank fürs Kommen

Der nächste Tag der offenen Tür findet am Freitag, 17.November 2017 statt!!


Szenen der Liebe – wieder einmal was anderes

29.6.2016, von Markus Blauensteiner (Chorleben, Oberstufe)

Die letzte Produktion des Chorus Juventus bot am 13. Juni 2016 den Jugendlichen die Möglichkeit, neben ihren Gesangsdarbietungen, sich auch szenisch zu betätigen. Das MuTh erwies sich wieder als ideale Spielstätte.

In relativ kurzer Vorbereitungszeit von den „Schulschluss- und Maturaturbulenzen“ begleitet, erarbeitete der Regisseur Gerd Weigel und das bewährte Chorleiterteam Brandauer/Kaltenböck ein amüsantes, teilweisend berührendes Programm: ein Wechsel zwischen Volkslied, Popsongs, Renaissance, Gospel und ausgesuchten, szenisch umgesetzten Texten.

Ein großartiger Erfolg, begeistertes Publikum! Danke an alle Beteiligten!

 

 


Benefizkonzert zur Rettung der Buckoworgel der Piaristenbasilika Maria Treu

8.12.2015, von Markus Semelliker (Chorleben, Musikkindergarten, Oberstufe, Realgymnasium, Volksschule)

Am 3. Dezember 2015 trat unser Elevenchor unter der Leitung ihres Kapellmeisters Arnold Schlechter in der Piaristenbasilika Maria Treu in Wien Josefstadt im Rahmen eines Benefizkonzerts auf.

Die Kirche war bis auf den letzten Platz voll und die Kinder erfüllten mit ihren Stimmen den Kirchenraum. Es war eine ausgezeichnete Darbietung der Buben und Mädchen unserer beiden vierten Klassen. Ihr Kapellmeister bereitete die Kinder auf diesen Auftritt gewissenhaft, mit viel Liebe und Können vor. Die Lesungen von Prof. Tötschinger und das Orgelspiel des Organisten der Piaristenbasilika Maria Treu umrahmten den Auftritt der Kinder wunderbar. So genoss das Publikum einen schönen, heiteren und besinnlichen Adventabend.

Die Bezirksvorsteherin der Josefstadt, Frau Mag. Veronika Mickel-Göttfert, würdigte die ausgesprochen hervorragnede Leistung unserer Eleven und freut sich schon auf einen Besuch im Augartenpalais und weitere Klangkostproben unserer Kinder.

Hier nun einige Impressionen eines wundervollen Abends im Dienst einer guten Sache:

Eine Klangkostprobe der Kinder finden Sie unter diesem Link.


Adventmarkt im Stöckl

26.11.2015, von Markus Semelliker (Chorleben, Musikkindergarten, Oberstufe, Realgymnasium, Volksschule)

Am 27. November ist es wieder so weit!

Unserer alljährlicher Adventmarkt öffnet ab 12 Uhr wieder seine Pforten. Im Stöckl können Sie wunderbare weihnachtliche Handarbeiten erstehen. Das reichhaltige Buffet lädt zum Verweilen und Bummeln ein. Im Stöcklcafé bieten wir Ihnen die Gelegenheit zum Plaudern, Austausch von Erfahrungen und zum Treffen von Freunden.

Natürlich gibt es auch heuer wieder unsere wunderschönen Adventkränze, welche das LehrerInnenteam in liebevoller Handarbeit hergestellt haben.

Überzeugen Sie sich selbst und kommen Sie bei uns vorbei. Wir freuen auf Ihr Kommen und wünschen allen BesucherInnen einen stimmungsvollen Start in den Advent.

2

1