Aktivitäten der letzten Schulwoche

27.6.2012, von Angela Brychta (Allgemein)

(Fritz Aigner, Fabian Eisenhut)
Wir waren in den Blumengärten Hirschstetten. Man kann dort viele Sachen machen:
Durch die Pflanzen- und Tierwelt (Truthahn, Ziege, Erdmännchen, Feldhamster, Frösche, Schlangen,…) geführt werden,… in einem Irrgarten untertauchen… im Café ein Eis schlecken… zufrieden die Natur genießen.

(Sabine Mühlberger-Köchelhuber, Birgit Lichtl)
Schon zum zweiten Mal fand für die Schüler der vierten Klasse eine von unserem Schulsprecher, Gregor Eisenhut, organisierte Rätselrallye durch die Innere Stadt statt.
In Kleingruppen mussten die Schüler durch knifflige Hinweise und das Lösen mathematischer Aufgaben Ziele finden. Dabei besuchten sie Wiener Sehenswürdigkeiten wie die Sezession, die Staatsoper, die Albertina, das Konzerthaus und viele andere. Die Lösungen wurden in ein Kreuzworträtsel eingetragen und ergaben die Endstation der Rätselrallye.
Erschöpft und um einige Erkenntnisse reicher kamen die Schüler am Zielort an. Zur Belohnung gab es BubbleTea und ein kurzes Relaxen im Liegestuhl vor der Votivkirche. Gemeinsam fuhren wir zurück zur Schule.

(Angela Brychta)
An der Alten Donau stürzten sich die wagemutigen Schüler und Schülerinnen der 3. und der 6. Klasse in Segelboote, Kanus, Tret- und Ruderboote um die Gewässer in der Nähe des Gänsehäufels zu erringen.