„Wohin soll ich mich wenden, …“

21.11.2006, von Markus Semelliker (Allgemein)

Am Sonntag, dem 19. November 2006, war es endlich so weit. Der Elevenchor der Wiener Sängerknaben trat zum ersten Mal auf. Die Buben der 4. Klassen unserer Volksschule sangen in der Hofburgkapelle die „Deutsche Messe“ von Franz Schubert. Das war für alle ein sehr aufregender Augenblick. Zum ersten Mal in der Elevenuniform und dann gleich als Vertretung für die „richtigen“ Sängerknaben auftreten. Das war schon sehr spannend! Dem Auftritt gingen zahlreiche Proben mit dem Kapellmeister und dem Dirigenten in der Hofburg voraus. Die Buben haben sich tapfer geschlagen und die musikalische Gestaltung des Gottesdienstes war eine Freude für alle Zuhörer. Die Eltern unserer Kinder verfolgten den Gottesdienst im Probenraum der Hofburg und waren natürlich auch sehr stolz auf ihre Sprösslinge (wie auch unsere Frau Direktor, die Klassenlehrer und alle anderen Beteiligten)!

Zum ersten Mal in der Geschichte der Wiener Sängerknaben durften die Eleven in der geschichtsträchtigen Hofburgkapelle auftreten, da an diesem Tag alle vier Reisechöre verhindert waren.

DSC08030.JPG DSC08031.JPG DSC08036.JPG DSC08063.JPGDSC08058.JPG