Adventmarkt im Stöckl

26.11.2015, von Markus Semelliker (Chorleben, Musikkindergarten, Oberstufe, Realgymnasium, Volksschule)

Am 27. November ist es wieder so weit!

Unserer alljährlicher Adventmarkt öffnet ab 12 Uhr wieder seine Pforten. Im Stöckl können Sie wunderbare weihnachtliche Handarbeiten erstehen. Das reichhaltige Buffet lädt zum Verweilen und Bummeln ein. Im Stöcklcafé bieten wir Ihnen die Gelegenheit zum Plaudern, Austausch von Erfahrungen und zum Treffen von Freunden.

Natürlich gibt es auch heuer wieder unsere wunderschönen Adventkränze, welche das LehrerInnenteam in liebevoller Handarbeit hergestellt haben.

Überzeugen Sie sich selbst und kommen Sie bei uns vorbei. Wir freuen auf Ihr Kommen und wünschen allen BesucherInnen einen stimmungsvollen Start in den Advent.

2

1


Krippenausstellung der 4a und 4b im Stöckl

26.11.2015, von Markus Semelliker (Volksschule)

Am 25. November stellten die Kinder unserer beiden vierten Klassen ihre selbst gebauten Krippen aus. Die Meisterwerke wurden liebevoller Arbeit während eines Krippenbaukurses unter der Anleitung der Krippenfreunde Wien hergestellt.
Die Naturmaterialien sammelten wir während der Sportwoche in Mariazell.
In mühevoller Kleinarbeit wurden dann noch im Werkunterricht die Figuren für die Krippen gesägt und verziert.

.

Den Abschluss dieses Projekts bildete nun die Krippenausstellung. Alle Kinder der Schule konnten die einzelnen Werke betrachten und auch einige Eltern kamen zu Besuch. Am Ende waren die eigenen Eltern eingeladen und dann kamen die Krippen nach Hause, wo sie heuer sicher unter dem Christbaum stehen werden und die weihnachtlichen Zimmer besonders schön schmücken werden.


Workshop mit Rafael Fingerlos

23.11.2015, von Markus Blauensteiner (Oberstufe)

Am Montag dem 16.11 hatten wir, SchülerInnen der Oberstufe, die tolle Gelegenheit mit dem Bariton Rafael Fingerlos zu arbeiten. In einer netten Atmosphäre, durften am Vormittag 6 ausgewählte SchülerInnen solistische Stücke vortragen und hatten anschließend die Möglichkeit aktiv mit Herrn Fingerlos zu arbeiten und Feedback einzuholen. Weiters hatte er viele nützliche Tipps, welche vom richtigen Ausdruck beim Singen bis hin zu Atemübungen reichten. Immer wieder betonte er auch, dass hinter dem Singen sehr viel mehr Mut steckt, als man vielleicht denkt.

Salzburger Festspiele 2015   Die Teilnehmer am YSP - Young Singers Project beim Fototermin im Festspielhaus Foto: Franz Neumayr     29.7.2015 Im Bild der Salzburger Rafael Fingerlos

Foto: Franz Neumayr

Am meisten beeindrucken konnte Rafael Fingerlos aber nicht nur durch seine unglaubliche Musikalität, sondern auch durch seine Bodenstädigkeit. Am späteren Nachmittag, wohnte Hr. Fingerlos auch der Chorprobe bei und hatte auch hier einige konstruktive Anmerkungen. Abschließend erinnerte er noch daran, dass es beim Singen in erster Linie nicht nur um die richtige Töne geht, sondern darum, mit Leidenschaft bei der Sache zu sein. Kurz gesagt war es ein musikalisch sehr wertvoller Tag, welcher allen Beteiligten noch lange in Erinnerung bleiben wird! In diesem Sinne möchten wir uns nochmals recht herzlichst bei Rafael Fingerlos und Sascha El Mouissi – einem wunderbaren Liedbegleiter – bedanken !

Isabella Papst, 7A