Kennelerntage-Revival der 8A

30.9.2015, von Angela Brychta (Realgymnasium)

Das Verfassen der Vorwissenschaftlichen Arbeit, die bevorstehende Reifeprüfung, die leider bereits vergangenen Ferien, ein absehbares Ende der gemeinsamen Zeit in der Klassengemeinschaft … Es gibt einiges, das die SchülerInnen der 8A am Beginn dieses letzten Schuljahres bewegt. Daher beschlossen wir, also die Jugendlichen, Kollegin Kopetzky und ich, wie bereits zu Beginn der Oberstufe in der 5. Klasse, gemeinsam ein paar Tage, als „Kennenlerntage-Revival“ in einer Selbstversorgerhütte bei Wald am Schoberpass (Nähe St. Michael) in der Obersteiermark zu verbringen und uns auf die bevorstehenden Herausforderungen zu konzentrieren, uns vor Augen zu führen, wo vermehrter Arbeitseinsatz notwendig ist und uns einfach auch die gegenseitige Rücksichtnahme beim Zusammenleben so einer „Großfamilie“ wieder bewusst zu machen und zu erleben.
Neben der Hauptattraktion des gemeinsamen Kochens in Gruppen für die anderen und herausfordernden Spielrunden mit „Werwolf“ hatten wir das Glück, herrliches spätsommerliches Wetter zu genießen, was unsere Tageswanderung zu malerischen Erlebnissen in der herrlichen bunt geschmückten steirischen Landschaft machte. Immerhin traten wir als Gruppe offensichtlich so vertrauenswürdig auf, dass ein Landwirt uns sogar seine Kuh anvertrauen wollte. Nachdem wir sie ins Herz geschlossen hatten, sahen wir aber doch ein, dass Betty sich in dieser Region wesentlich wohler fühlt als in unserer Schule und ließen von dem Gedanken ab, sie zum Klassenmaskottchen zu machen.
Die Stärke der Klasse zeigte sich in vielen Bereichen, nicht zuletzt im Zusammenhelfen bei körperlichen Einschränkungen wie Knieschmerzen auf unseren Wanderungen. Zusammenhalt, ein direkter, ehrlicher und offener Umgang miteinander und eine ausgesprochene Herzlichkeit dieser Persönlichkeiten zeichnet diese tolle Gruppe aus.
Wir wünschen diesen großartigen Menschen alles Gute für die Reifeprüfung!


Intensivkurs für Deutschneulinge und Fastneulinge

24.9.2015, von Markus Blauensteiner (Realgymnasium)

Von 8. bis 18. September herrschte vormittags in der Bibliothek reger Betrieb: 14 Schüler der ersten und zweiten Klasse vertieften sich mit Mitgliedern des Backstage Chors (das sind unsere freiwilligen Helfer) in die Geheimnisse der deutschen Sprache, um schnell fit für das neue Schuljahr zu werden. Tatkräftig unterstützt wurden sie dabei von den beider Deutsch Professorinnen Clemens und Pritchard-Smith.

Krönender Abschluss dieser intensiven und abwechslungsreichen Zeit war eine Rätselrallye durch das Palais, bei der das Gelernte in der Praxis geübt wurde. Anschließend wurden im Weihnachtszimmer Urkunden an die Teilnehmer verliehen.

 

 

Präsident Wirth und Direktor Blauensteiner ehrten die Freiwilligen und Schüler

Präsident Wirth und Direktor Blauensteiner ehrten die Freiwilligen und Schüler

Der Backstage Chor wird die Kinder auch weiterhin dabei unterstützen, aktiv am deutschsprachigen Chor- und Internatsleben teilzunehmen und den Lerninhalten der Schule besser folgen zu können.

Imma Mautner-Markhof


Besuch der Ausstellung Huni Kuin von Ernesto Neto

22.9.2015, von Markus Blauensteiner (Realgymnasium)

Am 16. September war die 2. Klasse mit Frau Clemens in einer Ausstellung im Augarten.

Darüber sollten wir einen Bericht schreiben. Der Stamm  der Huni Kuin lebt im Amazonasgebiet an der Grenze zu Peru und wurde eingeladen mit dem brasilianischen Künstler eine Ausstellung zu machen. Im ersten Raum ging man schwerelos auf Schaumstoffmatten . Auf den Matten lagen handgemachte Säcke mit verschiedenen Kräutern, die dufteten.

2010917 Exkursion

An der Wand waren Schlangenmuster zu sehen und Sandsäcke hingen von der Decke herab. In einem anderen Raum gab es eine Dokumentation zu hören. Wir konnten uns in Hängematten entspannen, in eine andere Welt eintauchen. Wir würden diese Ausstellung jedem empfehlen.

Verfasst von Jerry, Laurin, Luca und Vali


Herzlich willkommen im neuen Schuljahr!

4.9.2015, von Markus Semelliker (Allgemein)

Am Montag, 7. September 2015, eröffnen wir um 8.30 Uhr das neue Schuljahr mit einem gemeinsamen Wortgottesdienst auf der Stöcklterrasse.

Wir heißen alle neuen Schülerinnen und Schüler der Volksschule, des Gymnasiums und der Oberstufe und deren Eltern in den Schulen und dem Institut der Wiener Sängerknaben herzlich willkommen und wünschen ein erfolgreiches und angenehmes Schuljahr 2015/16.