Firmung der Zwölf

28.4.2013, von Renate Enderlin (Allgemein)

Auch dieses Jahr haben sich einige Schüler der 4. Klasse ganz bewusst dazu entschlossen, mehr Verantwortung zu übernehmen und haben sich auf den Tag ihrer Firmung vorbereitet: Aus dem Mozartchor Marco Portschy, Michael Schwarzenbacher und Adam Vinkovic; aus dem Haydnchor Timo Rieser; aus dem Schubertchor Diego Schwertberger, Jakob Weninger und Florian Writzl und aus dem Brucknerchor Felix Eder, Marcel Gaß, Fabian Kollar, Michael Kührer und Paul Schlegel. Zusammen mit ihren Familien, Paten und Patinnen sind die zwölf Firmkandidaten am 20. April in die Hofburgkapelle gekommen, um dieses besondere Fest zu feiern. Der Apostolische Nuntius, Erzbischof, Dr. Peter Stephan Zurbriggen spendete ihnen das Sakrament der Firmung. Er unterstrich in seiner Predigt die Bedeutung von Sendung durch den Heiligen Geist und verdeutlichte den zwölf auch das Wesen des Heiligen Geistes. Herzlichen Dank allen Mitwirkenden und den Neugefirmten alles Gute für ihren weiteren Lebensweg.