Sprachreise 7A San Benedetto del Tronto 8. – 14. September 2012

16.9.2012, von Moana Faleschini-Binder (Allgemein)

Am Abend des 8. September bestieg die 7. Klasse vollzählig und pünktlich gemeinsam mit Prof. Faleschini und Prof. Matzer in Wien Meidling den Nachtzug nach Italien, den wir (nach einer sehr kurzen Nacht) in Bologna um 5 Uhr in der Früh bereits wieder verließen.
Nach der erfolgreichen Suche nach unserem Bus, der uns nach San Benedetto brachte, konnten wir auf der Fahrt einen wunderschönen Sonnenaufgang beobachten und kamen dann doch etwas erschöpft am Vormittag an. Dort wurden die SchülerInnen von ihren Gasteltern in Empfang genommen und konnten sich von den Strapazen der Anreise erholen. Am zweiten Tag begann der Unterricht in der Sprachschule, die Lehrerinnen Orianna und Manuela erwiesen sich als sehr geduldig und konnten den Jugendlichen viele Eindrücke in die italienische Kultur vermitteln.
Neben dem Sprachunterricht und den Ausflügen, die uns in das Museo della Civiltà Marinara (Fischereimusem) und in die Provinzhaupstadt Ascoli Piceno führten, konnten wir auch das Meer noch genießen.
Die Zeit verging wie im Flug, zum Leidwesen vieler SchülerInnen mussten wir nach 5 Tagen bereits wieder die Heimreise antreten.
„La settimana a San Benedetto mi è piaciuta perché il tempo era bello.“
„Mi dispiace che devo partire.“
„So che tornerò a San Benedetto! La città è così bella e ho imparato tanto.“