Gründe zu feiern, Gründe zu danken

28.6.2012, von Angela Brychta (Allgemein)

In der Hitze des vorsommerlichen Schulgefechts gab es allen Grund, sich in Ruhe die Zeit zu nehmen um Feste zu feiern, wie sie nunmal fielen. Wir fanden uns gemeinsam mit dem Elevenchor des Volksschule im Salon ein um herzlichst Direktor Blauensteiner und Herrn Gröger zu ihren Geburtstagen zu gratulieren und unseren von allen Seiten geschätzten Herrn Jank nach seiner fast vierzigjährigen Tätigkeit in diesem Haus zu verabschieden.
Nebst seinem Unterricht in Mathematik, Chemie und Informatik (zeitweilig auch Physik) betreute Kollege Jank alle Anliegen, vom Netzwerk bis zum Einfahrtstor. Die Tage und Nächte, die dies erfordert sind im Weiteren nicht exakt erhoben. Doch selbst nach wiederholten Anfragen wie beispielsweise „Herr Jank, mein Internet funktioniert nicht!“ inmitten des Schultrubels gab es nicht einen Ton des Unmuts. Immer wurden alle Bitten genau, zuverlässig und in einer bewundernswerten Ruhe erledigt.
Die wichtigsten Rolle nebst allen anderen Tätigkeiten spielen bei Fritz Jank aber die Kinder. Sie und ihre Zukunft stehen für ihn an erster Stelle seiner Bemühungen. Und was erlehrt sind nicht bloß mathematische Sätze sondern Werte. Dafür auch von der KollegeInnenseinte ein herzliches Dankeschön für all die bereichernden Gespräche und Anregungen.
Wir wünschen ihm zunächst einen schönen und erholsamen Sommer und danach viel Zeit, seinen vielen Interessen nachzukommen und sie mit seiner Familie zu genießen!

Der Elevenchor gratuliert