Bundespräsident Dr. Heinz Fischer zu Besuch: Zu Beginn die Eleven

31.1.2012, von Markus Semelliker (Allgemein)

Am 30. Jänner 2012 erhielten die Wiener Sängerknaben hohen Besuch. Bundespräsident Dr. Heinz Fischer besuchte mit seiner Gattin das Augartenpalais.
Die musikalische Begrüßung durfte der Elevenchor unserer Volksschule übernehmen. Auf der Festtreppe des Palais empfingen die Mädchen und Buben der 4. Klassen das Staatsoberhaupt mit einem österreichischen Volkslied. Danach ging es in den Salon, wo eine zweite musikalische Darbietung unserer Eleven erklungen ist.
Die Kinder waren sichtlich nervös, vor unserem Bundespräsidenten zu singen, haben ihre Aufgabe jedoch mit großer Begeisterung und Sorgfalt gemeistert. Man konnte in den funkelnden Augen der Kleinen erkennen, dass es ein besonderer Moment für sie war.
Danach wurde Dr. Fischer von zwei Sängerknaben und dem Vorstand der Wiener Sängerknaben, sowie den Schulleitern durch das Haus geführt, wobei dem Präsidenten Einblicke in das Leben der Buben gewährt wurde.

Wie der Besuch ablief, können Sie hier lesen.


Erfolgreiches Konzert in der Hofburgkapelle zu Mozarts Geburtstag

28.1.2012, von Angela Brychta (Allgemein)

Am 27.1.2012, Mozarts Geburtstag, war es endlich so weit: Unser Oberstufenrealgymnasium – Chor konnte im altehrwürdigen Rahmen der Hofburgkapelle sein Können unter Beweis stellen.

Unterstützt von Freunden der Wiener Sängerknaben (Orchester und Solisten) kamen Mozart Motetten und die Missa solemnis  in C-Dur zur Aufführung.

Etwas unglücklich war die Wahl des Tages: Nicht Mozart stand im Mittelpunkt des öffentlichen Interesses, sondern ein Ball in der Hofburg, gegen den sich eine große Menge Demonstranten einfand. So wurde es für unser Publikum sehr mühsam, die Hofburgkapelle zu erreichen und leider ließen sich einige doch durch diese Umstände abhalten, an dem Konzert teilzunehmen.
Trotzdem war die Kapelle gut gefüllt und das Konzert wurde ein voller Erfolg. Man spürte zwar im Vorfeld die Nervosität, doch am Abend war volle Konzentration angesagt. Der Chorleiter Raoul Gehringer hat ganze Arbeit geleistet.

 Programm Konzert Druckvorlage

Durch den starken Applaus bestärkt, gab das Ensemble noch das „laudate dominum“ als Zugabe.

Wir freuen uns schon auf das nächste Konzert am 31. Mai 2012 in St. Leopold!