Aktion: Kilo gegen Armut

20.12.2011, von Angela Brychta (Allgemein)

Kilo gegen Armut – Das war heuer der Plan der Schülerinnen und Schüler des RG und ORG der Wiener Sängerknaben. Im Zuge der Aktion der YoungCaritas haben die Kinder Teile ihres Taschengeldes in haltbare Lebensmittel investiert, die bedürftigen Familien zugutekommt. Das Einkommen der betroffenen Personen reicht beispielsweise nur für die Hälfte des Monats. Dem soll Abhilfe geschafft werden.
JedeR Jugendliche hat bereits Obdachlose gesehen. Deren Bedarf nach Teigwaren ist freilich gering, verfügen sie schließlich auch nicht über eine Kochgelegenheit. Doch Menschen, die zwar ein Zuhause haben können, sich aber dennoch nicht das Essen für diesen Monat leisten können haben die SchülerInnen sehr zum Nachdenken angeregt und ihnen die eigene sozial sehr gute Position bewusster gemacht.
Was dann folgte waren viele Gedanken an diese Menschen, die sie auf dem regelmäßigen Einkaufsausflug motivierten und letztlich zu einer beeindruckenden Menge an Lebensmittelspenden führte. Auch die MitarbeiterInnen des Hauses engagierten sich sehr für diese Aktion. Bei der Abschlussveranstaltung am Wiener Stephansplatz wurde neben einem Lichtermeer, bei dem nicht nur uns „Warm ums Herz“ wurde das symbolische Paket in das riesige Einkaufswagerl gelegt.
Ein herzliches Dankeschön an die YoungCaritas für die Organisation dieses Projekts und an die vielen SpenderInnen. Vor allem ein Dankeschön an den unermüdlichen Einsatz unserer sozial so kompetenten SchülerInnen!