Gala der Stimmen

5.10.2011, von Raoul Gehringer (Allgemein)

Endlich war es soweit: Der Chor des ORG der Wiener Sängerknaben hatte erstmals die Möglichkeit, sein Können der Öffentlichkeit zu zeigen. Nachdem nun die 5A und 6A seit gut 4 Wochen gemeinsam probten, konnten die jungen Sängerinnen und Sänger ein Kurzprogramm im Rahmen der „Gala der Stimmen“ in Liszts Geburtsort Raiding zum Besten geben. Es war dies eine Veranstaltung der Organisation „Stimmbogen“, deren Ziel die Förderung des Kinder- und Jugendchorgesangs ist.
Nach Chören aus dem Burgenland (mit unserem „Helden von morgen“ Jonathan Reiner), Oberösterreich, Salzburg, Tirol, sowie aus dem benachbarten Ungarn hatte unser Chor die Bürde aber auch Ehre mit seinen vier Liedern den musikalischen Abschluss des Konzerts zu bilden. Die Aufregung war groß, doch die Aufgabe wurde bravurös gemeistert. Nach zwei Motetten des Hausherren Liszt sang der Chor noch „Irish blessing“ und George Gershwins „Somebody loves me“. Die Darbietung fand Lob und Anerkennung durch das fachkundige Publikum, man konnte die Heimreise mit einem guten Gefühl antreten.
An Irish Blessing
Somebody loves me
Die nächsten Aufgaben warten bereits. So wollen wir am 27. Jänner 2012 Mozarts Geburtstag feiern und am 1. Juni 2012 einen musikalischen Beitrag zur „Langen Nacht der Kirchen“ liefern. Bis dahin hat der Chor die Gelegenheit, sich weiter zu entwickeln. Denn eigentlich steht er ja noch ganz am Anfang…