BESUCH DER AK-BERUFSMESSE L14

19.11.2009, von Melanie Matzer (Allgemein)

cimg5301.JPGWie geht´s nach der AHS-Unterstufe weiter? Wohin mit 14? Welche Schul- bzw. Berufswahl soll ich persönlich treffen?

Die 4. Klasse der AHS der WSK nutzte beim Besuch der AK-Berufsmesse am 12.11.2009 die Möglichkeit, in Begleitung ihrer Deutsch- und Geografie-Professorinnen, Antworten auf diese entscheidenden Fragen zu erhalten.
Themenfelder wie Erwartung an den Beruf, lebensbegleitendes Lernen und Anforderungen des Arbeitsmarkts wurden von den Schülern auf dieser Informationsmesse einerseits spielerisch und andererseits anschaulich an Beratungsständen erkundet. Ausgehend von den individuellen Fähigkeiten des Einzelnen, die vorab in einem Berufsinteressenstest ausgelotet worden waren, wurden die subjektiven Faktoren der Berufswahl den objektiven Bedingungen des modernen Arbeitsmarkts gegenüber gestellt.
Die Schüler bekamen Einblick in die aktuellen Trends auf dem Arbeitsmarkt, erhielten kompetente Informationen über weiterführende Schulen und lernten Beratungseinrichtungen für Jugendliche, die sie außerdem mit nützlichen Broschüren und Internet-Links zum Thema versorgten, kennen.
Die folgenden Schülermeinungen spiegeln das große Interesse an dieser Informationsveranstaltung wider:

Für mich persönlich war die Station mit Technik, Chemie und Physik am interessantesten.

Man lernte lustige und interessante Spiele kennen, die hilfreich für die weitere Berufswahl waren.

Es waren dort Leute, die viele meiner Fragen gut erklären und beantworten konnten.

Ich habe auch etwas über für mich neue Berufe erfahren.

Ich ließ mich von einem Experten beraten, jetzt verstehe ich viele Zusammenhänge, die für meine Entscheidung wichtig sind, besser.

cimg5303.JPG