Neue Hochsprunganlage fertiggestellt

27.9.2007, von Andreas Pullmann (Allgemein)

20070921-hochsprung-006-_.jpgNachdem wir im vorigen Schuljahr eine neue Hochsprungmatte bekommen haben, konnte schließlich heuer eine entsprechende stabile Abdeckung für diese angeschafft werden. Vielen Dank an den Vorstand, der die Finanzierung möglich gemacht hat. Nicht unerwähnt soll bleiben, das sich auch der Elternverein bei der Finanzierung beteiligt hat.

20070921-hochsprung-011-_.jpg
Die Hochsprungmatte ist somit das ganze Jahr über wirkungsvoll geschützt. Sie kann kinderleicht von zwei Schülern geöffnet beziehungsweise wieder geschlossen werden.

Mit der Anschaffung dieser Ausstattung zählt unsere Schule nun zu jenen (wenigen), die aufgrund Ihrer freizügigen Außenanlagen auch leichtathletische Sportarten anbieten und im Unterricht umsetzen können.

20070921-hochsprung-013-_.jpgUnser exklusives Sport und Freizeitangebot (eigenes Schwimmbad, Streetsoccer – Platz, Weitsprunganlage und last but not least unsere herrliche Parkanlage) ist also wieder um eine Attraktion reicher.

20070924-hochsprung-001-_.jpgNeben hochsprungspezifischen Aufgaben kann die Matte auch für einfache Sprungformen und Spiele, Boden und Geräteturnen, in Hindernisläufen, in bewegungsorientierten Spielen oder einfach zum Austoben verwendet werden.

Diese Anlage wird jedoch nicht nur im Unterricht, sondern auch in der Freizeit genützt.

20070924-hochsprung-013-_.jpg


Schulbeginn in der Volksschule!

15.9.2007, von Markus Semelliker (Allgemein)

Mit einem gemeinsamen Wortgottesdienst vor dem Josefsstöckl eröffneten wir am 3. September 2007 das heurige Schuljahr.
Alle sind gesund und munter aus den Ferien in die Schule gekommen und konnten es kaum erwarten, wieder voll Begeisterung zu starten.

Nach dem Gottesdienst begrüßte Frau Direktor Ondraschek alle noch einmal. Ein ganz besonderer Gruß galt den neuen Buben und Eltern aus den Bundesländern, die an diesem Tag ihr Leben im Internat und in einer unserer beiden 4. Klassen begonnen haben. Die Aufregung war doch ziemlich groß. Immerhin begann ein komplett neuer Lebensabschnitt für unsere Eleven.

Die Kinder unserer 1. Klasse versammelten sich gleich um 9 Uhr in der Klasse. Mit Schultüten ausgerüstet, die zum Teil fast größer waren als die Kinder, marschierten sie pünktlich in die Klasse ein. Nach einer kurzen Begrüßung und einer Vorstellrunde war der erste Schultag, der mit großer Sehnsucht erwartet wurde, auch schon wieder vorbei.

Wir, das Team des „Stöckls“, wünschen allen Kindern, Eltern und letztlich auch uns ein erfolgreiches, harmonisches und schönes Schuljahr.