SÄNGERKNABEN BEI “NEWS”

23.10.2006, von Melanie Matzer (Allgemein)

Im Rahmen des Leseprojekts “Österreich liest” unternahmen der Bruckner- und der Haydnchor der 3. und 4. Klassen in Begleitung von Frau Prof. Matzer und Herrn Prof. Kühberger einen Lehrausgang in die Redaktion der Zeitschrift NEWS.

Nachdem der Leiter des NEWS-Wirtschaftsressorts Markus Leeb uns über die Struktur der Verlagsgruppe informiert hatte, demonstrierte ein Layouter, wie man einen Zeitungsbericht per Mausklick erstellt und nach und nach die gesamte Wochenzeitschrift gestaltet.

Danach begaben wir uns in den riesigen Redaktionssaal des NEWS-Towers, von dem aus man einen herrlichen Blick über die Wiener Innenstadt hat. 200610120 Exursion News 010.jpgWir durften live an einer Redaktionssitzung teilnehmen, in der die Starjournalisten des Landes, wie Alfred Worm, Andreas Weber, Josef Votzi, Edda Graf und viele andere, ihre Ideen zu den Beiträgen der nächsten Ausgabe diskutierten. Anschließend stellten wir zahlreiche Fragen über den allgemeinen Zeitungsbetrieb, die Auflagenstärke, die Finanzen, die Art der Recherchen und über die Arbeit und Aufstiegschancen eines Journalisten.

Das rege Interesse der Buben ließ vermuten, dass sich mancher Schüler bereits in der Rolle eines zukünftigen Zeitungsredakteurs sah.

Melanie Matzer, Klaus Kühberger


Österreich liest

23.10.2006, von Melanie Matzer (Allgemein)

Die Lesewoche vom 16.“22. Oktober 2006

Der Büchereiverband Österreichs startete mit Unterstützung des Bundesministeriums für Bildung, Wissenschaft und Kultur die Kampagne “Österreich liest “ Treffpunkt Bibliothek”. Die Aktion stand unter dem Ehrenschutz von Bundespräsident Dr. Heinz Fischer.
In der Lesewoche wollten sich die Bibliotheken Österreichs mit Literaturveranstaltungen, Lesungen und Gewinnspielen öffentlichkeitswirksam präsentieren und auf ihr Angebot aufmerksam machen, um damit den Stellenwert des Lesens in der Gesellschaft zu steigern.
20061019 Ã?sterreich liest 017.jpg

Die Schulbibliothek des Gymnasiums der Wiener Sängerknaben beteiligte sich ebenfalls an dieser Aktion und bot den Schülern zahlreiche Aktivitäten, die Lust aufs Lesen wecken sollten:
– So lasen z.B. Herr Oberndorfer, Herr Dir. Blauensteiner, Frau Dr. Breckwoldt, Herr Wirth und Dr. Jesser einem begeisterten Publikum kurze Auszüge aus Büchern vor.
– Schüler malten im Rahmen des Zeichenunterrichts bei Prof. Szameit Szenen bzw. Buchhelden aus der Jugendliteratur.
– Rege Beteiligung herrschte auch an der Bibliotheks-Rätselrallye, bei der es tolle Preise zu gewinnen gab.
– In die Lesewoche eingebettet war auch ein Zeitungsprojekt der 3. und 4. Klassen mit dem Besuch der NEWS-Redaktion.
Übrigens: Das Lesevolumen der 1. Klasse wird innerhalb eines Semesters statistisch aufgezeichnet und von Herrn Prof. Bauer ausgewertet. Man kann schon auf die Ergebnisse gespannt sein …

Melanie Matzer, Klaus Kühberger


13.Oktober 2006 – Tag der offenen Tür

10.10.2006, von Markus Blauensteiner (Allgemein)

Am Freitag, 13. Oktober 2006 fand in der Zeit von 15.00 bis 18.00 Uhr ein Tag der offenen Tür statt.

20061013 Tag der offenen Tür 006 470x705.jpgIn erster Linie richtete sich diese Informationsveranstaltung an musikbegeisterte Volksschüler (6 bis 9 Jahre) und deren Eltern. Konzerte, Quiz, ein kleines Musical und ein Chorworkshop waren nur einige der Angebote. Selbstverständlich standen auch Mitarbeiter des Hauses für Auskünfte zur Verfügung. Für die Volksschule Fr. Dir. Elisabeth Ondraschek, für das Realgymnasium Dir. Mag. Markus Blauensteiner und für das Internat Dipl. Soz. Päd. Peter Oberndorfer.

Wir haben uns sehr über Ihren Besuch gefreut. Sollten Sie diese Gelegenheit verpasst haben, so wenden Sie sich an unser Institut zwecks Terminvereinbarung. Wir beraten Sie gerne.


Interessantes Innenleben

4.10.2006, von Markus Blauensteiner (Allgemein)

Eine zerlegte Orgel bietet ungeahnte Einblicke

orgel1.jpgIn der Woche vom 18. bis zum 23. 9. 2006 wurde die hauseigene Orgel im Palais nach jahrelangem ziemlich unwürdigem Dasein gründlich gereinigt und renoviert. Zu diesem Zweck wurde das Instrument komplett zerlegt, fehlende und defekte Teile ersetzt und alles nach getaner Arbeit neu zusammengesetzt. Gründlich ausgeführte Dichtungsarbeiten sollen für die Zukunft einen optimalen Klang garantieren.

Die 3. Klasse ließ sich diese Gelegenheit mit ihrem Musikprofessor Peter Riedmann nicht entgehen. Im Beisein von Herrn Direktor Blauensteiner wurde das Instrument gründlich inspiziert. Die 3 Arbeiter beantworteten die vielen Fragen der Schüler, Pfeifen wurden „mundgeblasen“, Registerzüge ausprobiert und daraufhin untersucht, wie komplex der Weg von der Taste zur Pfeife mitunter sein kann. Besonders beeindruckend waren die vielen durch die Arbeiten freiliegenden Windkanäle und Schläuche.

Unsere Orgel besteht aus ca. 450 Pfeifen und 10 Registern. Nach dem Einstimmen in einigen Wochen wird wieder ein einwandfrei funktionierendes und wohlklingendes Instrument zur Verfügung stehen. Es war außerordentlich interessant, ein derart tolles Instrument einmal in all seinen Facetten untersuchen und erleben zu können!

Mag. Peter Riedmann

orgel2.jpg

orgel3.jpg

orgel4.jpg