Lehrausgang Stephansdom

8.6.2006, von Rupert Winkler (Allgemein)

Am Mittwoch, dem 7.6. 2006 besuchte die 2. Klasse im Rahmen eines Lehrausganges den Wiener Stephansdom, wobei der Schwerpunkt dem Thema „Dombauhütte“ gewidmet war.
Über Vermittlung von Koll. Winkler erläuterte der seit vielen Jahren am Dom tätige Steinbildhauer, Herr Philipp Stastny, in einer sehr ausführlichen Führung die vielfältigen Arbeiten in der Dombauhütte, die sich seit dem Mittelalter dem Bau, der Restaurierung und der Erhaltung des Wiener Wahrzeichens widmet. Beim Besuch in der Werkstatt wurden an einigen Beispielen die einzelnen Arbeitsschritte vom roh behauenen Steinblock bis zum fertigen Bauteil und die dazu benötigten Werkzeuge vorgestellt.
Heute besteht die Aufgabe der besonders geschulten Steinmetze, Bildhauer und anderen Handwerker hauptsächlich darin, verschiedene Bauteile wie Kreuzblumen oder Krabben nach baufälligen oder bereits zerstörten Vorbildern zu ergänzen oder völlig neu aus Stein zu meißeln und am entsprechenden Platz des Domes einzubauen.