Besuch der 4a in der Ravensburger Spielebox

19.9.2005, von Markus Semelliker (Allgemein)

Nach unserer intensiven Probenarbeit besuchten wir die Ravensburger Spielebox. Wir durften dort eigene Brettspiele entwerfen, Spielanleitungen schreiben und schließlich das neu erfundene Spiel selbst gestalten. Einigen von uns gelang es dabei sogar, unser laufendes Europaprojekt in ihre Spielidee einzubauen. Zufrieden verließen wir nach einem kreativen Vormittag, um 19 Brettspiele reicher, die Spielebox.


Die 4a singt das Muscial ”Leben im All beim Treffen der ehemaligen Sängerknaben

16.9.2005, von Markus Semelliker (Allgemein)

DSC04467.JPGWir starteten mit Volldampf in unser letztes Volksschuljahr, denn gleich am 16.9. führten wir unser Musical “Leben im All” bei einem Treffen von ehemaligen Sängerknaben im Augarten auf. Die vielen anerkennenden und lobenden Worte von Ex-Sängerknaben haben uns Eleven natürlich besonders gefreut. DSC04469.JPG


Die 4a und die 4b verunsichern den Appelhof

9.9.2005, von Markus Semelliker (Allgemein)

Die 4a und die 4b fuhren vom 26.9.- 30.9. auf SING-SPORT-SPIEL-SPASS-WOCHE auf den Appelhof in der Steiermark. Es war eine tolle Woche. Neben den vielen Aktivitäten die uns der Appelhof bot, haben wir noch eine Menge anderer Dinge unternommen. So besuchten wir an einem Nachmittag einen Imker, der uns sehr viel Interessantes und Wissenswertes rund um die Biene erzählte. Er zeigte uns sogar mit bloßer Hand eine Bienenkönigin! An einem anderen Tag sind wir mit Herrn Lumplecker (das ist der Förster von Mürzsteg) durch den Wald gewandert. Leider hat das Wetter nicht so mitgespielt. Wir haben uns aber den Ausflug dadurch nicht verderben lassen und genossen die Natur.

Selbstverständlich probten wir jeden Tag mit unserem Kapellmeister, damit unser Musical, das wir im heurigen Schuljahr immer wieder in anderen Schulen aufführen werden zu einem großen Erfolg werden kann. Besonders freute es uns, dass „Ondi“ (so nennen wir liebevoll unsere Frau Direktor) sich die Zeit nahm und uns einen Tag lang besuchte.

Am letzten Abend war Disco angesagt. Da ging die Post ab, als der DJ die neuesten Rhythmen erklingen ließ. Kein Fuß blieb still auf der Tanzfläche stehen. Am letzten Tag der Schullandwoche besuchten wir auch Neuberg an der Mürz, wo wir neben einem äußerst eindrucksvollen Münster auch eine sehr gastfreundliche Volks- und Hauptschule vorfanden. Hier führten nun erstmals die beiden 4.Klassen gemeinsam “Leben im All” auf. Einige von uns waren ganz schön nervös!

Danach machten wir uns auf die Heimreise. Diese Schullandwoche war eine wunderbare Zeit, die wir so bald nicht vergessen werden.

UM